Beschichtungsverfahren

Wir beschichten nach dem Prinzip der elektrostatischen Corona-Aufladung.
Bei hohen Spannungen von 40-80 kV werden die Pulverpartikel (Polyesterpulver mit Korngrößen von 20-40μ) aufgeladen. Auch der Luftstrom der Förderluft wird genügend aufgeladen, so dass die Pulver-Ionen entlang der Feldlinien zur geerdeten Oberfläche fliegen und eine relativ gleichmäßige Applikation ergeben mit Schichtdicken von ca. 50-120µm (Zum Vergleich: Die Stärke eines Kopfhaares beträgt ca.100μ =1/10 mm).

Durch den hohen Rückgewinnungsanteil (ca.97%) des Oversprays und den Verzicht auf Lösungsmittel ist die Pulverbeschichtung ein sehr umweltfreundliches Verfahren. 2008 wurden in Deutschland ca. 70.000 to Pulver hergestellt und verarbeitet.

Unser Standardpulver  ist ein hochwertiges Polyesterpulver für die Außenanwendung mit einem Glanzgrad von 70 +/- 10GE. Je nach technischer und optischer Anforderung können wir aber auch Pulverlacke mit unterschiedlichen Eigenschaften und Oberflächen anbieten.

Neben über 200 Standardfarben (RAL ) die  in der Regel lagermässig vorhanden  bzw. kurzfristig lieferbar sind, gibt es eine Reihe von Sonderfarben und  Sonderpulvern:
 

  • fein und grobstruktur Pulver
  • Sikkens Farbtöne
  • Mischpulver mit hoher Chemiebeständigkeit
  • hochwetterfester Pulver (HWF)
  • Farbtöne nach Vorlagen
  • Ableitfähige Mischpulverlacke
  • Abkantfähige Polyester-Pulverlacke
  • Metallic und Glimmerlack
  • Pulvergrundierung
  • Pulver für den Innenbereich usw.


Für jede Ihrer Anforderungen gibt es die passende Oberfläche.
Fragen Sie uns.

Reinigung und Pflege:

Die Oberflächen sind nach den Bestimmungen der  Gütegemeinschaft RAL-GZ 632
für die Reinigung von Metallfassaden e.V. (GRM) In Nürnberg durchzuführen.