Schöne und beständige Oberflächen mit Eloxal oder farbiger Pulverbeschichtung

Wir sind seit über 40 Jahren  Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner für die Oberflächenveredlung von Aluminium. Mit fachlich versierten Mitarbeitern und technisch auf dem neusten Stand stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Becker-Menzenbach an dänisches Unternehmen verkauft

HAI Horsens erwirbt Traditionsunternehmen aus Kurtscheid

Akquisition macht die dänische Firma HAI zum europäischen Marktführer
Das dänische Produktionsunternehmen HAI Horsens hat sich in Europa zu einem Big Player bei der Eloxierung (Oberflächenbehandlung) von Aluminium entwickelt. Der in Familienbesitz befindliche Konzern mit Sitz in Horsens, Dänemark übernimmt die deutsche Firma Becker-Menzenbach mit Produktionsstätte in Kurtscheid südlich von Bonn.

Becker-Menzenbach ändert nach der Akquisition zum 1. März 2020 seinen Namen in HAI Kurtscheid. Durch den Kauf des deutschen Unternehmens erweitert der HAI-Konzern seine Kapazitäten um eine große Eloxal- und Pulverbeschichtungsanlage. Mit der Akquisition bauen wir die Position von HAI Horsens als führendes europäisches Eloxalunternehmen aus. Wir erweitern unser Netzwerk und stärken das Leistungsspektrum für unsere Kunden. Dies macht uns in Zukunft zu einem noch attraktiveren Partner und stärkt unsere Position in der Branche, sagt HAI-Horsens-Inhaber und Geschäftsführer Jan Køpke Rohdemejer.

Die Gesellschafter von Becker-Menzenbach freuen sich über diese Entwicklung. Für uns war es wichtig, dass das Unternehmen, seine Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten eine stabile und entwicklungsfähige Perspektive besitzen, die einen nachhaltigen Erfolg erwarten lässt - betonen die Geschäftsführer Dr. Thomas Becker und Norbert Menzenbach. Und wir glauben, in HAI Horsens als Branchenkenner und kompetentes Unternehmen dazu den richtigen Partner gefunden zu haben. Rohdemejer sieht in allen Parametern neue Möglichkeiten, eine starke Kombination. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Becker-Menzenbach zusammen, das wir als fantastisches Unternehmen kennen. Wir sind von der Akquisition begeistert und freuen uns darauf, die talentierten Mitarbeiter von Becker-Menzenbach bei HAI Horsens begrüßen zu können. Außerdem freuen wir uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit bestehenden und zukünftigen Kunden und Partnern in unserer deutschen Abteilung - so Rohdemejer.

Nach der Akquisition werden 220 Mitarbeiter im Konzern beschäftigt sein.
 
Wachstum über mehr als 100 Jahre

Im Laufe der Jahre hat HAI Horsens mehrere Akquisitionen getätigt, wobei jedes Mal Synergien und Werte geschaffen wurden, sowohl intern im Unternehmen als auch bei Kunden und Partnern.
Das Unternehmen, das 1913 vom Urgroßvater des heutigen Eigentümers gegründet wurde, kaufte bereits in den 1970er Jahren eine Reihe kleinerer Unternehmen auf und hat gleichzeitig ein organisches Wachstum durchlaufen.
Es ist besonders aufregend, dass wir jetzt im Ausland wachsen und uns mit unserer eigenen Produktion etablieren. Der Eloxal-Markt wird immer internationaler. Die Kompetenzen und Dienstleistungen von HAI Horsens sind in ganz Europa und auch außerhalb des europäischen Marktes gefragt, und wir freuen uns darauf, unser Know-how und unsere Kompetenzen außerhalb Dänemarks noch stärker einsetzen zu können, sagt Jan Køpke Rohdemejer.

Vielseitiges Aluminium

Die besonderen Eigenschaften des Aluminiums haben ihm zu einer weltweiten Anwendung verholfen. Jährlich werden weltweit rund 20 Millionen Tonnen Aluminum aus Bauxiterzen gewonnen. Seine mechanische Festigkeit , geringe spezifische Gewicht (2,7 gr/ccm), sowie die Verfahren zur Oberflächenbehandlung, wie z.B. Anodisieren oder Farbbeschichten sind darüber hinaus die wichtigsten Vorteile, die Aluminium gegen Ende unseres 20. Jahrhunderts zu einem vielseitig einsetzbaren Werkstoff gemacht haben.

In der ökologischen und ökonomischen Beurteilung der Energiebilanz wird Aluminium wegen des hohen Recyclinggrades zum idealtypischen, ökologiefreundlichen Werkstoff. So werden für die Produktion für "Sekundäraluminium" nur etwa 6% der Energie eingesetzt, die für die Primärprodution erforderlich ist. 2009 wurden in Deutschland 590000 Tonnen Recyclingaluminium und 290000 Tonnen Primäraluminium hergestellt. Aluminiumprodukte jeder Art und Güte sind heute zu 100% recycelbar.

Der Einsatz von Aluminium in der Außenarchitektur steigt weltweit. Und das aus guten Gründen: Im Fassadenbau erfüllt Aluminium - anodisiert (eloxiert) oder kunststoffbeschichtet - die höchsten Ansprüche von Architekten, Ingenieuren, Metallbauern und damit letztlich auch die des Bauherren auf optimale Weise.

 Weitere wichtige Einsatzgebiete  für Aluminium sind  der  Maschinenbau, Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Elektronik, Haushaltsartikel etc.